Neu

    XIOM

    XIOM Omega VII Euro
    Art.Nr.: 112640

    Einzelpreis 57,90 €*

    Bitte wählen Sie Ihre Variante:

    2,0 - rot
    Einzelpreis 57,90 €*
    Lieferzeit ca. 1-3 Werktage
    max - rot
    Einzelpreis 57,90 €*
    Lieferzeit ca. 1-3 Werktage
    2,0 - schwarz
    Einzelpreis 57,90 €*
    Lieferzeit ca. 1-3 Werktage
    max - schwarz
    Einzelpreis 57,90 €*
    Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

    zur Produktbeschreibung

    Beschreibung
    Datenblatt
    Expertentipp April 2018

    Wer ist eigentlich hinter China die zweitstärkste Tischtennisnation der Welt? Eine spannende Frage, die man sicherlich anhand vieler Ergebnisse diskutieren kann. Geht man rein nach der olympischen Historie, ist die Antwort eindeutig: Südkorea. Schon zweimal konnten die Südkoreaner seit der Aufnahme des Sports in das olympische Programm im Jahre 1988 einen Olympiasieger im Herren Einzel stellen. Erst war es Yoo Nam Kyu, dann Ryu Seung Min. Beide waren Penholderspieler, die mit flinken Beinen und knallharten Vorhandschlägen die Zuschauer faszinierten.

    Selbstverständlich besitzt in solch einem starken TT-Land auch der heimische Markt für TT-Produkte eine besondere Bedeutung. Eine der großen TT-Marken Südkoreas ist mit XIOM ein Hersteller, der die Euphorie, die zuletzt durch Ryu Seung Mins Olympiasieg entstanden ist, optimal nutzen konnte um seine eigene Popularität zu steigern.


    Hierzulande ist XIOM vor allem durch seine sehr auffälligen, hochwertigen Produkte und Designs bekannt geworden. Und auch durch den eigenen Markennamen, dessen Aussprache durchaus Konzentration verlangt. Wer die deutsche Variante bevorzugt, der spricht ihn aus, wie er sich liest. Die internationale, englische Variante spricht sich jedoch wie „ägsiom“ aus.  


    In Europa hat sich XIOM vor allem auf den Belagbereich spezialisiert. Die Beläge der Vega-Serie erfreuen sich großer Beliebtheit, denn jeder Spielertyp kann in ihr fündig werden. Die Namenszusätze Euro, Elite, Pro, Asia oder auch Japan beschreiben mindestens die Härte des Schwammes, in manchen Fällen aber auch die Noppengeometrie des jeweiligen Obergummis. Nehmen wir mal den Vega Pro als Beispiel: der Schwamm ist mit 47,5° relativ hart, weshalb er für Pro-Spieler eher geeignet scheint.


    Der Expertentipp April 2018 beschäftigt sich mit den neuen Produkten der Omega-Serie. In diesem Jahr beglückt uns XIOM schon mit dem siebten Technologie-Update der Reihe: XIOM Omega VII also. Erhältlich sind seit kurzer Zeit die beiden Varianten Euro (45°) und Pro (47,5°). Mit diesen Härtegraden bietet XIOM also Liebhabern von harten und mittelharten (medium) Belägen das richtige Werkzeug für das große Saisonfinale.

    Wieder einmal bestechen beide Produkte durch eine auffällige Verpackung: Ton in Ton, teils glänzend, teils matt, aufwändig gefaltet. Der Traum eines jeden Produktdesigners mit Faible für Technik und Asien.

    Darin verpackt befindet sich ein Belag mit schwarzem Carbosponge, der vor Spannung fast aus der Verpackung herausspringt. Das Obergummi verrät, wie viel Technik darin steckt: Elasto Futura, Dynamic Friction – das sind nur zwei der Technologiebegriffe, die einem der Omega VII Pro als Referenzen präsentiert.


    Am Tisch bietet der Omega VII sowohl in der Pro als auch der Euro-Version unbändige Energie. Konterschläge und für gewöhnlich eher durchschnittliche Topspins werden durch einen starken Katapulteffekt zu Offensivschlägen, die dem Gegner schon bei Ausführung mit weniger als 100% Intensität ordentlich einheizen können.


    Durch das straffe, sehr rotationsfreudige Obergummi wirkt der Omega VII etwas härter als vermutet. Trifft man jedoch den Ball perfekt und dringt der Ball tiefer in den Belag ein, spürt der Spieler, wie allerhöchste Rotation und Katapult den Ball präzise ins Ziel steuern. Dieses besondere Gefühl, dass sich gelegentlich wie das Einschalten eines Turbos anfühlt, können den Spielern heutzutage nur sehr wenige Beläge bieten. Der Omega VII ist einer davon. Wobei an dieser Stelle nicht vergessen werden sollte, dass auch die Erzeugung dieses Spielgefühls durchaus hohe Ansprüche an Technik und Beschleunigung stellt. Manchmal liegt es also nicht am Belag, wenn es ausbleibt. Vielmehr sollte man von Zeit zu Zeit sich selbst hinterfragen, ob man technisch wirklich in der Lage ist, den Belag voll auszureizen.


    Der Omega VII in den Versionen Euro und Pro ist unsere Empfehlung für Spieler, die gerne auf dem neuesten Stand der Technik agieren und das sowohl in Bezug auf Spielweise als auch auf das Material bezogen. Tempo und vor allem Spin auf höchstem Niveau, dazu das besondere Spielgefühl, das eben hochwertige TT-Beläge auszeichnet und hier und dann einen Turbo ermöglicht – das muss man eben beherrschen können. Wer es drauf hat, der wird mit dem Omega VII (UVP 57,90 Euro) mehr als zufrieden sein.


    Gefühlvoller und dennoch ungemein druckvoller Offensivbelag. Die neuen Technologien ELASTO FUTURA mit CYCLOID ermöglichen ein druckvolleres Spiel mit größerem Bogen und verbesserter Schlaglänge bei höherer Treffsicherheit. Der etwas weichere CARBO SPONGE und das hochgriffige Obergummi wurden perfekt aufeinander abgestimmt und bieten viel Gefühl, enormen Spin und hohes Tempo. Erfreulicherweise hat sich zudem das Gewicht des Belages reduziert.

    zu den Bestelldetails

    • Belagart: Noppen innen
    • Schwammhärte: medium
    • Spielstrategie: Offensiv-Topspin, Offensiv-Speed
    • Technologie: Hi-Tech (mit Frischklebeeffekt)

     

    zu den Bestelldetails